Resort

Been There - Done That

 

  

 

   

 

 

 

Jahresrückblick

 

Was habe ich das letzte Jahr gemacht? Das lässt sich kurz und knapp beantworten:

 

 

Enthis Jahresrückblick 2017

 

 

 by Enthusiast, 12/19/2017 (changed: 12/21/2017)

Was habe ich das letzte Jahr gemacht? Das lässt sich kurz und knapp beantworten:






Fertig. :D
















Ah ja, dann war da noch:



Haydee (2016)



Mit Haydee hatte ich im März angefangen, Videos zu produzieren, ursprünglich Tutorials, dann Let's Plays von den folgenden drei Spielen:







Und dann habe ich noch drei Monate Hollow Knight gespielt, mehrere Steam-Tutorials dazu geschrieben, schließlich Hollow Knight als Speedrun, also in einem Rutsch durch. Ich wollte unbedingt unter eine Stunde kommen, schließlich habe ich sogar knapp unter 50 Minuten geschafft. Aber der Zeitaufwand: Ughh!

Und das war's auch schon an erwähnenswerten Spielen. Filme und Serien hatten für mich kein gutes Jahr, ich will mal nur zwei erwähnen, alles andere ging irgendwie hier rein und da raus, unterhaltsam aber kaum hängen geblieben. Manches kann man ja erst nach ein paar Jahren richtig einschätzen, ob es überhaupt eine Bedeutung hatte.


galery




Die Darstellung von Ben Affleck geht unter die Haut, weil sein Rachefeldzug so persönlich ist. Ein eiskalter Killer, der mit anderen Menschen nicht so zurechtkommt, aber doch genial, zurückhaltend und sympathisch wirkt. Spannung und Mitfiebern garantiert, aber herzlich und auf hohem Niveau.





galery



Westworld hätte ich nicht erwartet, dass es so gut gemacht ist. Wilder Westen? Roboter, die wie Menschen aussehen? Außerdem das Original mit Yul Brynner, den kann man doch einfach nicht toppen, oder? Meine Begeisterung gilt vor allem Anthony Hopkins, der schwer zu durchschauen ist: Mastermind oder der alte Opa vom Erlebnispark? Verzweifelt gut oder doch genial böse?




Tja, Videos machen für ein größeres Publikum ist verdammt viel Arbeit. Selbst wenn man keine monetären Ambitionen verfolgt, will man doch gehört und gesehen werden, was soll das sonst...? Mal sehen, ob ich mich im neuen Jahr wieder aufraffen kann.

Viel Zeit habe ich auch mit US-Comedians verbracht, allen voran Stephen Colbert und Seth Meyers, die jeden Wochentag deftig gegen ihren Präsidenten austeilen. Außerdem regelmäßig die Washington Post gelesen, ein paar Artikel in der New York Times, und neuerdings auch cnn.com für mehr internationale News. Komisch, dass ich mich mit US-Politik besser auskenne als mit der deutschen. Kommt mir irgendwie spannender vor, vielleicht wegen der stärkeren politischen Gegensätze, in Deutschland herrscht eher Einigkeit in der politischen Mitte, die kleinen Protestparteien wirken auf mich geradezu bemitleidenswert. Was gut ist! Ich denke es gibt derzeit kein besseres Land, in dem man leben könnte. :)

Und dann habe ich ja noch das fan-RESORT, ein Quell von Einsichten, ein Konglomerat von Ansichten, und ein Austausch von Interessen. Und mit vielen vertrauten Gesichtern auch ein zunehmendes Verständnis. Das kann gerne so bleiben!

Ich wünsch' euch allen eine starke Gesundheit im neuen Jahr, einen guten Rutsch und gesellige Feiertage!

 

 

Related

 

 

 

 

Gesamt: 100%   (6 von 6 Leser fanden diesen Artikel hilfreich.)

 

 

 

 

 

 

 

Back to profile

 

Short URL: fresort.com/b1473

   

 

Home

© 2010-2018 fan-RESORT