Resort

Been There - Done That

 

  

 

   

 

Chat about "*** Hardware und Kaufberatung ***"

 

 

Older (22)… 

Not in Friends

Ist der Link falsch, oder willst du dir echt einen 75" TV kaufen???

Ich würde lieber ein besseres Display nehmen, dafür etwas kleiner. Von Samsung etwa den QE55Q7F (oder maximal den QE65Q7F, aber P/L stimmt für 65" noch nicht.). Den QE55Q8F finde ich schon etwas übertrieben, aber bitte, tu dir keinen Zwang an.

Ich mag gebogene Schirme sehr gerne, wenn sie nicht gerade an der Wand hängen, für mich wäre es derzeit der QE55Q7C. Und denk dran, dass im Frühjahr die neuen Modelle rauskommen, werden schon in vier Wochen 9.-12. Januar auf der CES in Las Vegas angekündigt.

 

12/14/2017 12:10 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Genau so sehe ich das auch, nur rege ich mich nicht (mehr) auf, wenn die big player in Südkorea und Japan meiner Ansicht nach unsinnige Produkte raus bringen. Sie haben genug Resourcen und erreichen damit offenbar Kunden. Dumm ist, wenn dumme Käufer dumme Entscheidungen treffen, aber wieder, darüber sich aufzuregen lohnt nicht die Bohne. Meine Güte, egal wo du arbeitest, die Hälfte von dem Zeug in deinem Laden ist dummes Zeug, dass niemand braucht, oder man woanders besser und billiger kriegt. Darum geht es mir doch hier bei "Kaufberatung", dass man die paar Perlen identifiziert, die sich lohnen. Ja, bitte, reg dich weiter auf, wenn du damit zur Erhellung und Ernüchterung beitragen willst! :D

@4K: wie gesagt, 4x so viel Pixel -> mehr Farben (4x8bit) -> Szene wirkt plastischer (von der Idee her jedenfalls, tatsächlich begrenzt durch Bandbreite -> Farben werden komprimiert -> real vielleicht 2x8bit)

 

12/18/2017 06:49 AM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Ich rege mich auch nicht auf. Ich bin total locker und entspannt.  :zzz:  Ich finde es nur beachtenswert, wie sich die Dinge entwickelt haben. Schau, vor sagen wir 60 Jahren mussten die Leute arbeiten, nur um ein Dach überm Kopf zu haben und Klamotten zu kaufen. Lebensmittel? Die hat man damals noch neben der Arbeit im eigenen Garten angebaut. Heute ist es eine mittelschwere Krise, wenn alle zwei Jahre kein neuer Fernseher in der Bude steht oder ein neues Auto angeschafft wird. Alle sind am jammern wie scheußlich alles ist und was die Politiker für dumme Schweine sind, aber alle stecken voller Geld für irgendwelchen Tinnef. Uns geht es besser als 80% oder sogar 90% der restlichen Menschheit und dennoch ist der Hals nicht voll zu kriegen. Das regt mich eher auf. Aber, egal.

Ich sage es mal so. Das bislang beste Bild, das ich auf nem Fernseher gesehen habe, war, als mein alter Mitbewohner damals um 2009 oder 2010 rum seinen ersten HD-Fernseher gekauft hat. Das war auch "nur" ein Philips mit ~120cm. Aber das Gerät hatte unglaublich herrliche, zuschaltbare Bildnachbearbeitungseffekte. Eine Art fake-3D-Effekt, der alles noch richtig aufpoliert hat. Als wir die BluRay von Casino Royal in den Player gestopft hatten, sind wir bei der Prügelszene auf dem Baukran beinahe aus den Sesseln gepurzelt. Es geht einfach nicht besser. Ich habe jedenfalls seitdem nichts bessereres gesehen. Egal in welcher Preisklasse.

 

12/18/2017 08:36 AM

Horstio (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Von dem AOC gibts noch eine neuere, günstigere Version: https://geizhals.de/aoc-u3277fwq-a1711442.htmlextern

 

1/25 03:58 AM

Fire (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Mein erster Vorschlag war doch ein 24-Zöllerextern, guckst du nach einem mit mehr als 50 "Einträgen", nicht gerade den billigsten, gehst nach Aussehen und Geschmack, Marke deines Vertrauens, und gut ist.

Und wenn es denn 27" sein sollen, dann schlage ich den neueren Asus VP278Qextern vor, der hat 8bit und DisplayPort.

 

1/26 04:19 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Passt vielleicht zum Thema:
https://www.focus.de/digital/multimedia/hersteller-fallen-du rch-stiftung-warentest-prueft-fernseher-und-warnt-vor-schnae ppchen-geraeten_id_8366593.htmlextern

 

1/27 03:10 AM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Zwei Monitore, zwischen denen ich gerade schwanke:

https://geizhals.de/?cmp=1742717&cmp=1682785extern


Der Acer ist bei fast gleicher Ausstattung 120€ billiger, und sogar curved. Aber im Gegensatz zum LG noch nicht lieferbar. :hmm:

 

2/6 04:27 PM

Fire (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Kann ich nichts zu sagen, wenn es zu beiden keine Tests gibt. Sollte etwa soextern klingen.

 

2/6 05:06 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Das hier hab ich zum LG gefunden:

https://uk.hardware.info/reviews/7852/lg-32gk850g-review-lg- is-back-in-the-gaming-monitor-gameextern


Sowie dieses ausführliche Review:

https://www.youtube.com/watch?v=J5GxEwdDi7gextern


Bei Newegg hat er bisher auch sehr gute Kundenbewertungen bekommen.  :hmm:

 

2/6 05:20 PM

Fire (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Ich trau mich fast nichts dazu zu sagen. Ich kann nur sagen, was ich persönlich für einen Monitor kaufen bzw. nicht kaufen würde. Für mich. Für meine Bedürfnisse.

Dazu vorweg, ich bin mit meinem 4 Jahre alten Asus sehr zufrieden, daher würde ich wieder einen Asus nehmen wollen. Aber das ist rein subjektiv. Acer, LG, Dell und BenQ sind sicher auch gut, und Eizo kann ich mir nicht leisten.

2. Ich finde 144 Hz echt toll, aber tatsächlich drehe ich die Spiele nur so weit auf, dass sie auf 80-90 fps laufen. Im Prinzip würde mir also ein 75 Hz oder 100 Hz Monitor reichen. Insbesondere, falls irgendwann 4K aktuell werden sollte.

3. 27"-28" können QHD prima darstellen, auch aus einem Meter Entfernung. 32" würde sich für mich persönlich erst für 4K lohnen/empfehlen.

4. Inzwischen gibt es schaltschnelle IPS und VA Panels. Dem Braten traue ich aber nicht so ganz, das müsste schon in einem anerkannten Test ausführlich den Input Lag, Schaltzeiten und Overscan darlegen. Ansonsten würde ich lieber auf TN vertrauen, Farben und Kontrast sind mir beim Spielen wurscht.

5. Sehr schnelle Spiele kommen mit G-sync nicht zurecht (meiner Erfahrung nach!) Wenn es wirklich flutschen soll, stelle ich V-sync ganz aus. Tearing ist mir ebenfalls wurscht. Von daher würde ich nicht nach G-/F-sync gehen.

Das alles gesagt:

Der LG ist gut, aber nicht sehr gut. Dafür ist er (nach meinem Gefühl!) 100 Euro zu teuer. Der Preis mag für 32" akzeptabel sein, aber 27" würden es für mich tun (s.o.) Mich wundert - aber das hat Radon auch schon ein paar Mal angesprochen -, dass ein 3 Jahre alter Monitor wie der PB328Q immer noch besser ist als aktuelle Geräte. Aber ist halt so. 32" oder 4K oder 144 Hz oder 10-bit ist ein Nischenmarkt.

Schließlich sei gesagt, nur Mut, kauf einfach einen, kannste ja jederzeit wieder verkaufen, wenn es einen besseren gibt.

 

2/7 10:44 AM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Trau dich nur :D

Also wenn ich Vsync ausschalte, dann hab ich extremes Tearing und das nervt voll!
Und einen kleineren Monitor will ich eigentlich nicht mehr. Size does matter!  :opa:  :D

Ich denke, ich werde mir den LG bestellen, auch wenn der Acer 120€ billiger ist. Acer sagt mir irgendwie nicht so zu.  :?

 

2/10 07:04 AM

Fire (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

@Fire: Hmm, ich dachte, du wolltest bis zu UWQHD 200hz warten...
@Enthu:
@2.: Hohe Hz taugen oft halt auch einfach gut als "Bugfix", genau wie hohe Auflösung mies gemachtes misslungenes Postprocessing neutralisieren kann oder enorme SSD-Geschwindigkeiten manch dumme Laderoutinen erträglicher machen können.
@3.: Verstehe nicht wirklich, was du damit sagen willst.
@4.: Der letzte Satz klingt nicht so sonderlich durchdacht. Nur dadurch, dass du überhaupt Farben auf dem Monitor klar unterscheiden kannst, können diese überhaupt genutzt werden um Details darzustellen. Und nur dadurch, dass sie im richtigen Abstand liegen, kann AA ernsthaft greifen.  
@5.: Sie kommen schon damit klar, aber über der nativen Refreshrate arbeiten VRR-Monitore standardmäßig halt wieder mit VSYNC. Wenn jemand die Eigenheiten von VSYNC hasst, dann wird daher oft geraten bei 144hzVRR auf 143 FPS zu limitieren. Bzw. bei 60hz VRR auf 59FPS.

Generell: Wo ist das 1. geblieben? :D

 

2/10 09:26 AM

CdLabsRadonProject

  pinned

  spam  

Not in Friends

Punkte 2-5 waren keineswegs technische Argumente, sondern persönliche, subjektive Einschätzungen, die meinen Standpunkt verdeutlichen sollten, aber das wohl irgendwie nicht geschafft haben. @2 z.B. sagt nur, dass meine Graka zu schwach ist, als dass ich (für mich) befriedigende Einstellungen aufdrehen und 144 Hz halten könnte. Ich will hohe Einstellungen, aber minimum 80 Hz, damit ich mich in einem Shooter ohne Ruckeln drehen kann. @3 sagt, ich bin zufrieden mit meinem 27" QHD (damit meine ich WQHD, aber gibt es überhaupt noch 4:3 Monitore??). Klar, mein erster Farbmonitor hatte 15", mein erster TFT 17" ein mords-riesiges Teil von Sony mit Triniton-Röhre, auf das ich wahnsinning stolz war - will sagen, 27" ist für mich riesig. 4K dagegen funktioniert damit mAn nicht, Knöpfe sind winzig, und auf 200% will ich nicht hochschrauben, das wäre irgendwie widersinning, daher für mich erst ab 32".

@4: *ich* will damit sagen, dass für *mich* absolut glatte, schlieren- und ruckelfreie Darstellung wichtiger ist, als kontraststarke Farben, sogar auf AA könnte ich verzichten, stelle ich auch meist auf 4x, weil das nur etwa 5% fps kostet. Will sagen, VA und IPS würde ich nur nehmen, wenn der Input Lag + Reaktionszeit niedriger ist, als bei einem TN. Die gesamte Verzögerung des System macht (meiner Ansicht nach) einen entscheidenden Unterschied in schnellen Shootern und J&Rs.

 

2/10 03:23 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

@VSync: bei Hollow Knight war es leider so, dass die Steuerung unpräziser wurde, wenn irgendein Vsync aktiviert war. Ist mir nicht klar, was da technisch abläuft, aber es war unpräzise. Das ist blöd, wenn man Jumps auf einen Pixel genau timen muss.

Limitieren habe ich versucht (HK hat das nicht unterstützt, daher mit RivaTuner), aber das ist umständlich und gefühlt immernoch eine Begrenzung. Voll aufgedreht lief HK zwar mit >500 fps - was scheinbar schwachsinnig ist, fühlte sich dann aber auf 144 Hz gut an.

Tearing dürfte auf 144 Hz/fps nicht mehr sichtbar sein...

("1." war die Erklärung zu meiner Präferenz von Asus.)

@Fire: Welcher ist das, der 43UD79-B? Den VX4380 hatten wir auch schon erwähnt. Wenn du den "geil" findest, was spricht denn dagegen? Statt größerem Tisch könnte man auch ein Regal oder Schrank hinter den Tisch stellen, und das Ding da drauf.

 

2/10 03:30 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

@3.: Der Vorbehalt gegenüber 200%-Skalierung solltest du fallen lassen. Sie gibt dem OS halt massig mehr Details, Interfaceschriften und Icons haben dann nunmal viermal so viele Pixel zur Darstellung zur Verfügung. Das macht sich stark bemerkbar, die Standardsettings haben beides doch sehr limitiert. In vielen Spielen ist das Interface eh (zum Glück!) genau darauf ausgelegt, Office-Zeugs, Videoplayer und Browser laufen ja eh (abseits von der Kopfzeile) in den Größen, die man in ihnen selber wählt.
Mit 200%-Skalierung ist ja nicht gemeint, dass ein Pixel viermal so groß dargestellt wird... (was aber auch ein Modus wäre, der für einiges günstig wäre, siehe hier: https://forums.geforce.com/default/topic/844905/geforce-driv ers/-feature-request-nonblurry-upscaling-at-integer-ratios/p ost/4632537/#4632537)extern
@4.: Naja, du würdest es (also bessere Blickwinkel, besseren Gamut und höheren Kontrast) sicher auch nehmen, wenn der Lag und Reaktionszeit prozentual unbedeutend abweichen würde.  :opa:
@5.: Du solltest mal FastSync austesten.

 

2/10 03:53 PM

CdLabsRadonProject

  pinned

  spam  

Not in Friends

FastSync hat immer noch einen Lag, angeblich nicht spürbar, aber ich gehe lieber auf Nummer Sicher. Die Grafik hierextern zeigt etwa 10 ms. Das nenne ich viel. Der PG278Q hat 4 ms (laut diesem Vergleichextern der niedrigsten Lag nach dem PG279Q).

Auf Nummer Sicher gehe ich auch mit einer Kabel-Maus und einem Kabel-Gamepad, auch wenn ich bisher keine Messungen zum Lag über Funk gesehen habe. :clue:

Und richtig, wenn es dann noch alles mögliche andere hätte, würde ich es nehmen. :D Aber selbst Eizo kriegt nicht beides hin. Bleibt nur, 2 Monitore zu haben!

@4K: ich lasse mich gerne überraschen. In 2 Jahren...

 

2/10 04:47 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Was Interessantes zum Thema "Ultra Settings" in PC-Spielen:

Are Ultra Settings REALLY Worth it?extern
Ultra Settings Suckextern

 

2/18 06:01 PM

Fire (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Hab mich jetzt endlich zu nem neuen PC durchgerungen. Ich hatte vor vielen Jahren schon mal nen Medion-PC und der war seinerzeit echt top.

Das hier ist jetzt kein Spiele-Rechner, aber das brauche ich auch nicht mehr. Doom und ein paar Emulatoren wird das Gerät sicher auch mit dem Onboard-Grafikchip hinkriegen. Und bei Bedarf rüste ich Graka und Netzteil mal nach. Der Wechselrahmen für Festplatten hat mich angesprochen, damit ging der Umzug auf das neue System super einfach. Die Kiste ist schnell, viel schneller als der alte Rechner. Und vor allem ist der PC richtig leise. Ich hätte vorher nicht gedacht, dass diese Unterschiede so merklich sind. Na ja, wie gesagt: Sicher nichts für Hardware-Fetischisten, aber ich bin zufrieden. Bei Zeiten noch einen neuen Monitor dazustellen und gut. :)

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-PC-Hardware-Medi on-Akoya-P42000-Aldi-PC-Test-Review-19863449.htmlextern

 

3/17 07:34 AM

Horstio (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

2 gute Micros für um die 50 Euro, vielleicht interessierts ja den einen oder anderen...

Samson Meteor: https://www.amazon.de/dp/B004MF39YS?tag=fresort-21extern

Blue Snowball ICE: https://www.amazon.de/dp/B006DIA77E?tag=fresort-21extern

Beides sind Kondensator-Micros: die große Membran "saugt" viel Schall auf und kann gut gerichtet werden (also weniger Hall aus dem Raum). USB ist halt bedienerfreundlich, braucht keinen extra Mixer. Nur das Samson hat auch Monitoring (was live eigentlich Pflicht ist). Was beiden fehlt ist so ne Lampenhalterung, damit man es beim Spielen vorm Gesicht hat. Aber für Videos vertonen reichts.

 

4/3 08:40 PM

Enthusiast (Mod)

  pinned

  spam  

Not in Friends

Was ist denn der Unterschied zwischen Adaptive Sync und Freesync? Bei vielen Monitoren auf gh.de steht u.a. "Variable Synchronisierung: Adaptive Sync/​AMD FreeSync". AMD Freesync ist mir schon klar, aber geht Adaptive Sync auch mit Nvidia-Karten?  :?

Übrigens, die ersten Ultrawide-Monitore mit Nano-IPS + Gsync kosten fast 1400€! Ich möchte nicht wissen, was der kommende Asus 35" mit Quantum Dot kostet.

 

08:17 AM

Fire (Mod)

  pinned

  spam  

Refresh 

 

 

Not all messages are displayed for visitors.
Sign in to see all messages -
and write some yourself!

 

 

 

Back to "*** Hardware und Kaufberatung ***"  

(Note: Off-topic Posts are kept for a maximum of 30 days, no more than 300
per chat, and then deleted irrevocabaly.)

 

 

 

 

   

 

Home

© 2010-2018 fan-RESORT